Hoher Wettbewerbsdruck, Restriktionen von allen Seiten, Fachkräfte- und Fahrermangel – die Logistikbranche hat seit Jahren zu kämpfen. Was bringt die Digitalisierung in der Logistik?

Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom sehen Unternehmen aus der Logistikbranche die Digitalisierung in der Logistik als eine der größten Herausforderungen. Wobei sie die Vorteile durchaus erkennen. Wollen sie ihre Marktstellung verteidigen oder ausbauen, kommen sie um das Thema nicht herum. Denn die Transformation logistischer Prozesse, die Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung, auch über Unternehmensgrenzen hinweg, bringt mehr Transparenz und Flexibilität in die Supply Chain.

Supply Chain digitalisieren, Effizienz befördern

Egal, ob das Unternehmen selbst Transporte plant und fährt oder diese Aufgaben ganz oder teilweise auslagert, vom Auftragsmanagement über die Tourenplanung bis zur Anbindung der Fahrer*innen soll alles verbunden und integriert sein in Produktions-, Lager- und Kundenprozesse. Und all das soll wiederum eingebunden in die gesamte Systemlandschaft des Unternehmens sein. Vielerorts klaffen hier jedoch große Lücken und weder Prozesse noch Systeme passen wirklich zusammen.

Hier liegen die echten Chancen für die Digitalisierung in der Logistik. Wenn Prozesse durch passende Systeme optimal unterstützt werden, hat das mehrere Vorteile: Transporte lassen sich effizienter durchführen. Die Transportqualität und die Zuverlässigkeit steigen. Die Kundenzufriedenheit erhöht sich. Kosten und Emissionen sinken. Die Umwelt und Ressourcen werden geschont. Win-Win für alle Beteiligten.

Am Beginn einer solchen Transformation stellen sich natürlich eine Menge Fragen: Sind meine Prozesse noch adäquat? Welche Software passt am besten zur existierenden Systemlandschaft? Gibt es eine Out-of-the-Box-Lösung oder bietet eine Individuallösung die beste Unterstützung? Gut, wenn man sich hier an Expert*innen wenden kann. Sie helfen dabei, alle Ebenen einzubeziehen und die richtigen Technologien für die optimierten Prozesse auszuwählen.

„Die Branchengrößen sind bereits mittendrin im Thema Digitalisierung in der Logistik. Aber kleineren und mittelständischen Unternehmen fehlen Marktüberblick, Projektressourcen und die Zeit, um sich strategisch mit diesem extrem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Wird ein Transformationsprozess dennoch angestoßen, so wird er oft nur als weitere Hürde im täglichen Geschäft wahrgenommen. Wir bieten hier als unabhängige Beraterinnen und Berater Unterstützung an“, sagt Sebastian Scherer, der den Bereich Transportlogistik Consulting bei der PTV Transport Consult GmbH verantwortet.

Netzwerken und Chancen global nutzen

Die Kundschaft will hohe Lieferqualität, Zuverlässigkeit, Flexibilität – kurz: mehr Service. Neben neuen Technologien lassen sich auch durch optimierte Transportnetzwerke die Lieferversprechen besser erfüllen. Vernetzung und Transparenz sind hier ebenfalls Trumpf. Es gilt, regelmäßig die Warenflüsse im Logistiknetzwerk zu analysieren und neue Konzepte zu erstellen. So lassen sich die Warenflüsse besser planen und steuern.

Wer wachsen will, muss die richtigen Schlüsse aus den zur Verfügung stehenden Daten ziehen, Technologien zusammenführen und die eigenen Services einem größeren Ganzen zur Verfügung stellen. Produktion, Lagerung, Kommissionierung, Transport, innerhalb einer Organisation oder unternehmensübergreifend – alles muss End-to-End betrachtet werden. Nur so lassen sich höhere Effizienzgrade erreichen und nennenswerte Verbesserungen erzielen. Dabei gilt es zudem, eine hohe Qualität der Daten sicherzustellen, damit bei Verarbeitung und Auswertung tatsächlich das volle Potenzial daraus geschöpft werden kann.

„Wir helfen Unternehmen auch dabei, ihre Wachstumsmöglichkeiten zu erkennen, Strategien für ihre Logistik zu entwickeln und umzusetzen oder auch die passenden Kooperationspartner zu finden, um neue internationale Absatzmärkte zu erschließen“, so Scherer.

Sie wollen Ihre Prozesse optimieren?

Digitalisierung befördert Effizienz und Transparenz. Die PTV Transport Consult unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer logistischen Prozesse.

Über:

Ob Fußgängerfreundlichkeit, ÖPNV oder Citylogistik – Petra interessiert, wie sich Menschen und Güter nachhaltig und effizient in Richtung einer besseren Zukunft bewegen. Sie schreibt über Forschungsprojekte, urbane Logistik und Mobilitätskonzepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name